Zementgebundene Spanplatte

Accessories

Faserzementplatte

Selbstfarbige Faserzementplatten





ENTRFRDERUالعربية

/     EN TR FR DE
Startseite        Produkte        tepePAN Roof®

tepePAN Roof®

Beschreibung
Eigenschaften
Verpackung / Lagerung / Handhabung

tepePAN Roof®


Vom Meister der zementierten Platte;
 

Es handelt sich um eine Dachbahn der neuen Generation aus Zement- und Fasermischung mit hoher Tragfähigkeit, in der Feuerwiderstandsklasse A1, beständig gegen Wasser, Feuchtigkeit und Schimmel.
Es wird als Trägerfolie unter verschiedenen Dachprodukten wie Ziegeln und Schindeln verwendet. Mit seiner Feuerwiderstandsklasse A1 und den überlegenen konstruktiven Eigenschaften kann es in vielen unterschiedlichen Projekten (Villen, Wohnungen, Krankenhäuser, Hotels usw.) sicher eingesetzt werden, insbesondere in niedrigen und mehrstöckigen Gebäuden,  


 
  • TepePAN Roof werden mit korrosionsbeständigen Schrauben auf Trägerprofilen montiert, wobei die Faserrichtung der Platte senkrecht zueinandersteht, mit einem Abstand von 5 mm dazwischen.
  • Der Achsabstand der Trägerelemente sollte 600-625mm nicht überschreiten.
  • Bei der Anwendung ist es notwendig, auf die verschraubte Leitung einzuwirken.
  • Die TepePAN Roof, die nicht an den Trägerprofilen befestigt sind, nicht betreten.
 

Standardabmessungen


Stärke
 
 13 mm
Maße 610 x 2440 mm
1220 x 2440 mm
1250 x 2500 mm



Technische Spezifikationen  


Dichte (kg/m3)

1250 ± 75

Dichte (nass) (kg/m3 )
 
1350 ± 100 

Wärmeleitfähigkeitskoeffizient ( W/mK )

0,2166 

Biegefestigkeit (N/mm2)

>13 > MOR > 7 

Druckfestigkeit (MPA)

>8 

Feuerbeständigkeit (EN 13501-1)

A1 

Schrauben-Pull-up-Widerstand (gemäß TS EN 320) 
  
>932 N

Bruchlast beim Biegen (Min. - Max.)
 
>1350 - 1450 N

Schimmelwachstum
 
Nicht-Existenz

Wasserbeständigkeit
 

Wasserdicht gemäß TS EN 12467.
 

Kantentyp
 

Stumpfe Kante
 

Einsatzbereiche


Packaging
Packaging

  • Unsere Platten mit lackierten Plattenkanten und angebrachtem Betopan®-Emblem werden national und international transportiert.
  • Die Platten befinden sich auf Holzpaletten, die mit Kunststoff umwickelt sind, wobei Ringe und Eckwinkel hinzugefügt wurden.
  • Während des Transports müssen die Platten mit Leinen bedeckt sein.
  • Wenn die Platten einzeln getragen werden, wird empfohlen, sie senkrecht oder soweit wie möglich senkrecht zu tragen, damit sie nicht verbogen werden.
  • Die Platten müssen in einem geschlossenen Raum gelagert werden.
  • Bei der Lagerung oder am Montageort müssen die Platten in seitlicher Position belassen werden und dürfen weder seitlich noch senkrecht an einer Wand oder ähnlichen Oberflächen angelehnt werden.
  • Wenn die Plattenpakete gestapelt werden sollen, ist beim Ausrichten Vorsicht geboten.
  • Wenn die Platten längere Zeit nicht verwendet werden, sollten die Verpackungen vollständig mit Kunststoff bedeckt sein, um eine Beeinflussung durch Wärme und Feuchtigkeit zu vermeiden (Stabilität).
  • Nach dem Entnehmen der Paneele aus der Verpackung sollte die Verpackung erneut mit Kunststoff überzogen werden.
  • Der Lagerbereich muss geschlossen sein.
  • Beim Stapeln von Paletten sollten die Palettenfüße übereinander liegen.
  • Nehmen Sie die Kunststoffabdeckung bis zum Gebrauch nicht ab.
  • Nehmen Sie die Stahlbänder bis zum Gebrauch nicht ab.
  • Die Materialien sollten auf einem möglichst ebenen Boden liegen.
  • Bei der Lagerung sollten Paletten sauber aufeinander gestellt werden und die Gesamthöhe der Paletten sollte nicht über 3 Meter liegen.
  • Beim Beladen sollten jeweils nur zwei Paletten geladen werden.
  • Achten Sie beim Beladen darauf, dass die Paletten im Gleichgewicht auf dem LKW platziert werden.
  • Somit sind die zum Transport bereit.
Packaging